Weihnachten

31. Januar 2017

Ein amerikanisches Weihnachten

Über die Weihnachtsferien sind wir nach New York Mills gefahren und haben Richs Eltern und Geschwister besucht. Ich bin dort zum ersten Mal mit einem Snowmobil gefahren. Am Anfang hatte ich ein bisschen Angst, aber nach ein paar mal Fahren bringt es echt Spaß und Brian Richs Bruder hat dann auch richtig Vollgas gegeben.  Wir sind über die Felder, durch den Wald und auf einem eingefrorenen See gefahren. Dort dürfte ich dann auch ein kleines Stück fahren und das war mega cool. Am 23. haben wir dann eine kleine Bescherung gehabt und am 24. sind wir wieder nach Hause gefahren. Heiligabend: Eigentlich stellt man sich ja einen heiligen Abend immer ganz schön vor mit einem teuren Essen und man dressed-up. Die Amies haben da eine andere Vorstellung. Wir haben uns ein bisschen schön gemacht für die Kirche, in der ich übrigens Mary Did You Know gesungen habe, und dann haben wir uns in gemütlicher Kleidung geworfen. Normalerweise esse ich mit meiner Familie immer Ente, Karpfen oder sowas. Wir haben Pizza bestellt und das war für mich ein kleiner Schock, denn das hätte ich nicht erwartet. An Thanksgiving hatten wir ja auch ein förmlicheres Essen. Jedoch haben wir die Geschenke am […]